Kategorie: 

3. Seniors Cup

25 Seniorinnen und Senioren nahmen am  1. Juli die Herausforderung des 3. SenCup an. Für mache war es ein echte Herausforderung, denn aufgrund der Nässe des Platzes durften kein E-Carts fahren.

Nach dem Regen der vergangenen Nacht zeigte mancher Bunker noch einen klein See oder der feuchte Boden machte einem ab und zu einen Strich durch die Rechnung, wenn der Ball einfach keinen Meter mehr rollte. Doch das war für alle gleich und ist halt eine Laune der Natur. Der Himmel bewölkte sich zwar immer mal wieder, aber es blieb trocken. Am Ende wurden wir wieder von der Sonne verwöhnt und genossen diese im Biergarten des Restaurants.

Es war nun das 3. Spiel der SenCup Serie, bei der die besten 3 aus 5 Spielen in die Wertung kommen.

Es zeichnet sich schon ein kleiner Trend ab. Aber nichts ist entschieden bevor der letzte Ball eingelocht ist.

Mutige voran, vielleicht knacken wir noch den Score der Dauersieger!

Über Gutscheine des Restaurants Rebland dürfen sich Hubert Oschwald (1. Brutto), sowie die drei Erstplatzierten im Netto der Herren, Wolfgang Rentschler, Gerhard Wagner und Gottfried Ganter freuen, sowie die drei ersten Damen im Netto, Marieluise Kimmi, Renate Hessemann und Hannelore Schmidt.